CNC

Unser Maschinenpark verfügt über vier 5-Achs und eine 4-Achs gesteuerte CNC-Maschinen. Die 4-Achs-Maschine erlaubt Bearbeitungen in drei Achsen (also x, y und z) im kartesischen Koordinatensystem. Die vierte Achse bildet der Bohrkopf der 4-Achs-Maschine. Er dreht sich um 360 Grad auf der horizontalen Ebene. Unsere 5-Achs Maschinen können zusätzlich ihre Fräsaggregate dreidimensional in der a- und c-Achse bewegen. Damit können wir auch dreidimensionale Formen aus Massivholz fräsen, so zum Beispiel eine Kugel.

Das kartesische Koordinatensystem

Das kartesische Koordinatensystem wird im zwei- und dreidimensionalen Raum am häufigsten verwendet. Das System ist für die Programmierung der CNC-Maschine eine Grundvoraussetzung. Denn damit werden die Bewegungen programmiert, die benötigt werden, um ein Werkstück zu fertigen.

Modernste Technologie

Seit den 1990er-Jahren setzen wir uns mit der 5-Achs-CNC-Technologie auseinander. Neben der Robotik gibt es keine modernere Technologie im CNC-Fräsen. Für die Programmierung sind Spezialisten gefragt. Unsere Maschinen weisen folgende Spezifikation auf:

  • Maka CR 27 1 Tamdem, Jahrgang 2009, Bearbeitungsgrössen 2 Mal 1500 x 1500 x 420mm
  • Maka CR 27 2 Tamdem, Jahrgang 2001, Bearbeitungsgrössen 2 Mal 1500 x 1250 x 420mm
  • Maka CR 27 3 Tamdem, Jahrgang 2004, Bearbeitungsgrössen 2 Mal 1500 x 1500 x 420mm
  • Maka PM 270, Jahrgang 2013, Bearbeitungsgrössen 7600 x 1600 x 420mm
  • Biesse Rover C 6.5, Jahrgang 2007, Bearbeitungsgrösse 4850 x 1535 x 250mm
mail@mf-m.ch 041/830 15 22